Präventionskurse Düsseldorf

Präventionskurse in Düsseldorf—was verbirgt sich dahinter?

Das Angebot an sogenannten Präventionskursen in Düsseldorf ist hoch. Doch welche Anforderungen muss ein solcher Kurs überhaupt erfüllen, um als Gesundheitskurs zu gelten? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Präventionskurse in Düsseldorf werden Ihnen ausführlich im folgenden Artikel beantwortet.

 

Welche Kriterien muss ein Präventionskurs erfüllen?

Damit ein Präventionskurs, auch Gesundheitskurs genannt, als solcher gilt, muss er einige Anforderungen nach Paragraph 20 des 5. Sozialgesetzbuches erfüllen. Selbstverständlich sind die einzelnen Kursinhalte und die fachliche Qualifizierung des Personals wichtige Faktoren für die Vergabe. Ob ein Kurs alle Bedingungen erfüllt, können die jeweiligen Kursanbieter bei einer unabhängigen Prüfstelle überprüfen lassen. Diese Institution vergibt dann ein Gütesiegel und informiert alle relevanten Krankenkassen über den zertifizierten Präventionskurs.

 

Welche Präventionskurse werden in Düsseldorf angeboten?

Das Spektrum an Präventionskursen in Düsseldorf ist groß. Angeboten werden in der Rheinmetropole zum Beispiel sportliche Kurse, wie etwa Rückengymnastik, Yoga, Aquagymnastik und Pilates. Allerdings soll nicht nur die Körperlichkeit(Physis), sondern auch die Seele(Psyche) in Präventionskursen gefördert werden. Aus diesem Grund werden in Düsseldorf auch zahlreiche Kurse, in denen Themen, wie Rauchentwöhnung und Stressbewältigung bewältigt werden, angeboten. Um sich einen ersten Überblick über alle Präventionskurse in Düsseldorf zu verschaffen, ist ein Besuch auf der Website Ihrer Krankenkasse sehr hilfreich. 

 

Können Präventionskurse in Düsseldorf erstattet werden?

Die gute Nachricht lautet: ja. Wenn ein Kurs die genannten, gesetzlichen Anforderungen an einen Präventionskurs erfüllt, übernehmen die Krankenkassen unter gewissen Umständen oft die Kosten gänzlich oder zumindest zu einem Großteil. Diese Bedingungen unterscheiden sich jedoch leicht von Krankenkasse zu Krankenkasse. In allen Fällen ist aber eine regelmäßige Teilnahme am Kurs entscheidend. Die Kostenübernahme von Präventionskursen ist als Rückerstattung geregelt. Das heißt, Sie müssen die anfallenden Gebühren zunächst aus Ihrem eigenen Portemonnaie bezahlen und dann einen entsprechenden Antrag bei Ihrer Krankenkasse stellen. Das kann oft auch Jahre später erfolgen. Wie Ihre Krankenkasse die Kostenübernahme für Präventionskurse regelt, erfahren Sie am besten in einem persönlichen Gespräch in Ihrer Filiale.

 

Das Fazit über Präventionskurse  in Düsseldorf:

Das Angebot an Präventionskursen in Düsseldorf ist sehr hoch. Diese Kurse dienen sowohl der geistigen, als auch der körperlichen Gesundheit. Damit ein solcher Gesundheitskurs jedoch offiziell als Präventionskurs gilt, muss er einige gesetzliche Vorgaben einhalten. Diese Kriterien beziehen sich hauptsächlich auf die Kursinhalte und das fachliche Wissen des Personals. Ob ein Kurs die Vorgaben erfüllt, können die Kursanbieter durch eine unabhängige Stelle prüfen und zertifizieren lassen. Ist dem so, kann der Kurs erstattet werden.

Präventionskurse Düsseldorf
RehaVital Düssseldorf e.V.
0049 - 211 - 171 2 171
64 Juelicher Str. Duesseldorf 40477

View Larger Map